30062022Do
Letzte Aktualisierung:Mi, 22. 06. 2022

Touristenzahlen wachsen im Januar um 6.6%

Newsimage8Mit insgesamt 156 246 Besuchern konnte Sri Lanka im Januar einen Zuwachs von 6,6% verzeichnen. Schlüsselmärkte wie Indien verzeichneten einen Zuwachs von +28,8% mit 22 944 Besuchern, Großbritannien +4% mit 13 410 Besuchern, Frankreich +7.9% mit 9 095 Besuchern, Deutschland +12.6% mit 10 375 Besuchern, China +8.9% mit 11 375 Besuchern und Italien +8.5% mit 2 710 Besuchern, teilte der Vorsitzende des Sri Lanka Tourism Bureau, Rohantha Athukorala, mit.


Präsident Maithripala Sirisena fordert wahre Einheit

Newsimage7Präsident Maithripala Sirisena hat gestern die dringende Notwendigkeit von Einheit im wahren Sinne betont, als er sagte, die neue Regierung werde ernsthaft darauf hin arbeiten, diese zusammen mit einer stärkeren Demokratie und Wirtschaft zu schaffen. Bei seiner Ansprache bei der Zeremonie zum 67. Unabhängigkeitstag in Sri Jayewardenepura Kotte sagte der Präsident: "Um den Krieg gegen den Terror zu beenden, waren unsere heroischen Truppen mit ihren Waffen in der Lage, die Waffen des Terrorismus zum Schweigen zu bringen. Allerdings liegt die größte Herausforderung jetzt darin, die Sinne der Menschen im Norden und Süden zusammenzubringen und durch einen Prozess der Versöhnung das Zusammenleben und das nationale Verständnis zu fördern. So können wir unser Mutterland als ein Land voranbringen, das reich an menschlichem Mitgefühl und Verständnis ist."

Volkswagen am Bau eines Werks in Sri Lanka interessiert

Newsimage6Der deutsche Autohersteller Volkswagen hat bereits seit Jahren versucht, ein Werk zu bauen, sagte der deutsche Vertreter in Colombo nach Angaben einer Stellungnahme. Der deutsche Botschafter Jürgen Morhard, der am Montag mit dem Minister für wirtschaftliche Angelegenheiten zusammentraf, sagte, das Land freue sich darauf, ein freundschaftlicher Partner Sri Lankas zu werden. Der Botschafter sagte weiter, obwohl Volkswagen, der zweitgrößte Autohersteller in der Welt, "seit 2008 versucht hat, ein Werk in Sri Lanka zu errichten, hat das aus verschiedenen Gründen nicht funktioniert."

Außenminister Samaraweera besucht Brüssel

Newsimage5Außenminister Mangala Samaraweera hat heute einen zweitägigen Besuch in Brüssel abgeschlossen. Außenminister Samaraweera traf mit dem stellvertretenenden belgischen Premierminister und Außenminister Didier Reynders sowie Mitgliedern des Europäischen Parlaments zusammen. Er führte ebenfalls Gespräche mit dem Europäischen Kommissar für Umwelt, Meeresangelegenheiten und Fischerei, Karmenu Vella, und dem Europäischen Kommissar für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Neven Mimica.

Sri Lanker müssen lernen, wie eine Familie zu leben: Papst

Newsimage4Papst Franziskus, der am 13. Januar im Land eingetroffen ist, hat gesagt, er hoffe, jedes Wort und jede Handlung der politischen und religiösen Führer Sri Lankas werde einen bleibenden Beitrag zum materiellen und spirituellen Fortschritt aller Sri Lanker herbeiführen. Bei seiner Ankunft am Bandaranaike International Airport sagte der Papst, die Förderung der Menschenwürde und der Respekt vor den Menschenrechten sei ebenso essentiell wie die Verbesserung der Infrastruktur und der materiellen Notwendigkeiten.