21092021Di
Letzte Aktualisierung:Fr, 17. 09. 2021

Außenminister Prof. G.L. Peiris tritt Dienst an

PeirisSigning

Der neu ernannte Außenminister Prof. G.L. Peiris hat heute (18.08.2021) im Rahmen einer schlichten Feierstunde mit dem scheidenden Außenminister und neuen Bildungsminister Dinesh Gunawardena sein Amt im Ministerium angetreten; Staatsminister für regionale Zusammenarbeit Tharaka Balasuriya; Staatsminister für Frauen- und Kinderentwicklung, Vorschulen und Grundschulbildung, Schulinfrastruktur und Bildungsdienste, Piyal Nishantha De Silva; Mitglied des Parlaments und Generalsekretär der Sri Lanka Podujana Peramuna Sagara Kariyawasam; Außenstaatssekretär Admiral Prof. Jayanath Colombage und andere Beamte waren ebenfalls anwesend. Der buddhistische Klerus unter der Leitung des obersten Amtsinhabers des Bellanwila Rajamaha Viharaya Ven. Dr. Bellanwila Dhammaratana Nayaka Thero bat bei dieser Gelegenheit um Segen.


Medienmitteilung - Erklärung zur Lage in Afghanistan

ForminDie Regierung von Sri Lanka ist zutiefst besorgt über die Lage in Afghanistan und verfolgt die Entwicklungen aufmerksam. Unser Hauptanliegen ist die Sicherheit der in Afghanistan lebenden Sri Lanker und ihre Evakuierung in Sicherheit oder zurück nach Sri Lanka. Das Außenministerium hat die Regierungen der USA, Großbritanniens, Indiens, Pakistans und der Vereinten Nationen gebeten, bei der Evakuierung der Sri Lanker in Afghanistan zu helfen, falls sie dies wünschen. Außenminister Prof. G.L. Peiris hat bei Treffen mit einschlägigen Gesandten um Hilfe für die Sri Lanker in Afghanistan gebeten. Die Regierung von Sri Lanka ist bereit, alle dafür erforderlichen Einrichtungen bereitzustellen. Von den insgesamt sechsundachtzig (86) Sri Lankern in Afghanistan wurden bisher sechsundvierzig (46) bereits evakuiert. Bis heute erwarten zwanzig (20) Sri Lanker ihre Rückkehr aus Afghanistan und das Außenministerium trifft Vorkehrungen für ihre Evakuierung. Inzwischen haben zwanzig (20) weitere Sri Lanker ihre Bereitschaft bekundet, in Afghanistan zu bleiben.

Staatsminister für regionale Zusammenarbeit Tharaka Balasuriya betont auf dem 28. ASEAN-Regionalforum (ARF) das Engagement Sri Lankas für eine verstärkte Zusammenarbeit

BalasuriyaDer Staatsminister für regionale Zusammenarbeit, Tharaka Balasuriya, unterstrich auf dem 28. ASEAN-Regionalforum (ARF), das virtuell am 6. August 2021 stattfand, das Engagement Sri Lankas für eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem ARF. Staatsminister Balasuriya würdigte das ASEAN Regional Forum (ARF) für die Initiativen zur Stärkung der Jugend, zur nachhaltigen Nutzung der Meeresressourcen und zur Förderung erfolgreicher meeresbasierter Handelssysteme sowie zur Bekämpfung und Prävention von Cyberkriminalität im Rahmen der Entwicklung einer digitalen Wirtschaft durch ein kollektiven Mechanismus. Sri Lanka drückte ferner seine Verpflichtung aus, mit dem ARF zusammenzuarbeiten und mit gezielten Bemühungen zur Förderung von Ideen und bewährten Verfahren beizutragen. Balasuriya, vertrat Sri Lanka bei dem Treffen, das vom Außenminister von Brunei Darussalam Dato Erywan Yusof geleitet wurde.