18012018Do
Letzte Aktualisierung:Mo, 15. 01. 2018

Touristenvisum

Wichtiger Hinweis

Die Visagebühren für Sri Lanka wurden mit Wirkung zum 28. Dezember 2015 0 Uhr vom Controller General, Department of Immigration and Emigration of Sri Lanka, geändert. Klicken Sie hier, um eine Übersicht der nun geltenden Visagebühren zu sehen.

Ausländischen Besucher, die nach Sri Lanka reisen, benötigen zur Einreise ein Visum. Besucher, die bereits eine sri-lankischen Aufenthaltsgenehmigung besitzen, bedürfen keines Visums zur Einreise nach Sri Lanka. Besucher, die sich zu anderen als touristischen (d.h. diplomatischen, geschäftlichen oder journalistischen) Zwecken in Sri Lanka aufhalten, müssen unabhängig von der Länge ihres Aufenthaltes in Sri Lanka ihr Visum vor der Einreise nach Sri Lanka beantragen.
 

Kurzübersicht:

Aufenthalte bis zu 30 Tagen (Visumgebühr für zweifache Einreise: 32,- Euro)

>>>Beantragung des Visums erfolgt mittels Online-System ETA

Aufenthalte 31 bis 90 Tage (Visumgebühr für einmalige Einreise: 57,- Euro, zweifache Einreise: 82,- Euro)

 >>>Beantragung eines Visums vor Abreise nur bei einer sri-lankischen diplomatischen Auslandsvertretung möglich

Hinweis: Nutzen Sie für das Online-Visum nur die offizielle Website www.eta.gov.lk. Aufgrund überhöhter Gebühren ist von allen anderen Visaanbietern dringend abzuraten! Die Visumgebühr kann nicht erstattet werden!


I. Kurzzeitvisa für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen können auf den folgenden Wegen beantragt werden:

  1. Beantragung eines Visums mit Bezahlung am Colombo International Airport. Für diese Dienstleistung wird eine Visumgebühr von 5,- USD zuzüglich zu der üblichen Visumgebühr (35,-USD) in Rechnung gestellt (Gesamtsumme: 40,- USD).
  2. Visumantrag durch das ETA-System unter www.eta.gov.lk und Bezahlung der Visumgebühr mit Kreditkarte. Bewerber müssen ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer E-Mail Adresse angeben und werden über den Stand der Bewerbung informiert. Erfolgreiche Bewerber erhalten einen Bestätigungscode (Referenznummer) des Visums, der bei Einreise am Colombo International Airport vorgezeigt werden muss.
  3. Beantragung eines Visums bei der Botschaft von Sri Lanka in Berlin durch persönliches Erscheinen wenigstens zwei Wochen vor der Abreise.
  4. Beantragung eines Visums per Post mit allen notwendigen Dokumenten und Reisepass wenigstens fünf Wochen vor Abreise.

Voraussetzungen zur Antragsstellung

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular mit Unterschrift. Schreiben Sie den Namen des Antragsstellers, seine Adresse sowie seine Telefonnummer bitte deutlich lesbar.
  • Gültiger Reisepass mit wenigstens einer nicht genutzten Visaseite. Der Reisepass sollte zum Datum der geplanten Ankunft aus Sri Lanka eine Gültigkeit von wenigstens sechs Monaten haben.
  • Kopie der Flugbuchung oder der Schiffsreservierung
  • Kopie des Reiseplans in Sri Lanka. Falls keine Hotelreservierungen vorliegen, geben Sie bitte die geplanten Hotelnamen und -adressen an.
  • Bezahlung der Visumgebühren
  • Schicken Sie ihren Reisepass nebst aller Unterlagen, einer Kopie über die Zahlung der Visumgebühr und einem mit 3,95 EUR frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag an die Botschaft von Sri Lanka.

Antragsformular: Hier klicken, um das ETA-Antragsformular in deutscher Sprache herunterzuladen.

Visumgebühren: >>>

Bankverbindung: >>>


II. Visum für Langzeitaufenthalte (bis zu 90 Tagen) und aus besonderen Anlass:
Für touristische Aufenthalte in Sri Lanka von mehr als 30 Tagen müssen Visa in jedem Fall vor Abreise beantragt werden. Dasselbe gilt unabhängig von der Aufenthaltsdauer für Reisen, die nicht ausschließlich einen touristischen Zweck haben. Die maximale Ausstellungsdauer beträgt 90 Tage. Verlängerungen über die 90 Tage hinaus müssen innerhalb Sri Lankas beantragt werden.

Visa für Langzeitaufenthalte und aus besonderen Anlässen können auf dem folgenden Weg beantragt werden:

  1. Beantragung eines Visums bei der Botschaft von Sri Lanka in Berlin durch persönliches Erscheinen wenigstens zwei Wochen vor der Abreise.
  2. Beantragung eines Visums per Post mit allen notwendigen Dokumenten und Reisepass wenigstens fünf Wochen vor Abreise.
  3. Das Online-ETA-System ist in diesem Fall nicht anwendbar.

Voraussetzungen zur Antragsstellung

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular mit Unterschrift. Schreiben Sie den Namen des Antragsstellers, seine Adresse sowie seine Telefonnummer bitte deutlich lesbar.
  • Gültiger Reisepass mit wenigstens einer nicht genutzten Visaseite. Der Reisepass sollte zum Datum der geplanten Ankunft aus Sri Lanka eine Gültigkeit von wenigstens sechs Monaten haben.
  • Kopie des Flugbuchung oder der Schiffsreservierung
  • Kopie des Reiseplans in Sri Lanka. Falls keine Hotelreservierungen vorliegen, geben Sie bitte die geplanten Hotelnamen und -adressen an.
  • Bezahlung der Visumgebühren
  • Schicken Sie ihren Reisepass nebst aller Unterlagen, einer Kopie über die Zahlung der Visumgebühr und einem mit 3,95 EUR frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag an die Botschaft von Sri Lanka.

Antragsformular: Hier klicken, um das ETA-Antragsformular in deutscher Sprache herunterzuladen. Formular gilt auch für Langzeitvisen.

Visumgebühren: >>>

Bankverbindung: >>>

III. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis:

  • Die Gültigkeit eines ETA-Visums beginnt mit dem Tag der Einreise nach Sri Lanka und beträgt ab diesem Tag 30 Tage.
  • Staatsangehörige aus Singapur und den Malediven benötigen aufgrund von bilateralen Abkommen kein Visum zur Einreise nach Sri Lanka.
  • Es ist möglich, die Zahlung am Bandaranaike International Airport in ausländischer Währung mit Kreditkarte oder in bar durchzuführen, die der in US-Dollar genannten Gebühren entspricht. Das Rückgeld wird nur in Sri Lanka Rupien bezahlt.
  • Crewmitglieder von kommerziellen Flugzeugen und Schiffen benötigen kein Visum zur Einreise nach Sri Lanka.
  • Kinder im Alter unter 12 Jahren müssen für einen Aufenthalt von 30 Tagen keine Visumgebühren entrichten.
  • Bitte senden Sie Ihre Visumgebühren nicht in bar per Post. Die Botschaft übernimmt keine Haftung für per Post gesandte Banknoten.
  • Visumgebühren sind nicht erstattungsfähig und nicht übertragbar.


Die oben angegebenen Informationen beziehen sich auf den Januar 2017. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die ETA-Internetseite, Sri Lanka Immigration oder die Ihnen am nächsten gelegene diplomatische Auslandsvertretung Sri Lankas.