19072024Fr
Letzte Aktualisierung:Mi, 08. 05. 2024

Botschafterin Manori Unambuwe überreicht dem Präsidenten der Republik Montenegro Beglaubigungsschreiben

Montenegro1Botschafterin Manori Unambuwe überreichte dem Präsidenten der Republik *Montenegro *Milo Đukanović im Präsidentenpalast in Cetinje Beglaubigungsschreiben, in denen sie als außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin Sri Lankas in Montenegro akkreditiert wurde.

Die Zeremonie beinhaltete eine Ehrengarde der montenegrinischen Streitkräfte, die Übergabe der Beglaubigungsschreiben und eine Diskussion mit Präsident Milo Đukanović und seinem Gefolge. Die Botschafterin wurde von der Ersten Sekretärin der Mission, Buddhika Wimalasena, begleitet.

Während der Diskussion überbrachte Botschafterin Manori Unambuwe Grüße von Präsident Gotabaya Rajapaksa und erinnerte an die außergewöhnlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu Zeiten der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik *Jugoslawien*, insbesondere im Kontext der Blockfreiheitsbewegung. Präsident Đukanović erwiderte seine Grüße an seinen srilankischen Amtskollegen und bekundete sein starkes Interesse, die vielfältigen bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern weiter zu stärken.

Montenegro3Die Botschafterin hob das wirtschaftsfreundliche Umfeld des Landes hervor und machte auf das zunehmende Interesse der internationalen Geschäftswelt an Investitionen in Sri Lanka aufmerksam, während sie neue Möglichkeiten und Bereiche möglicher Zusammenarbeit ansprach.

Die srilankische Botschaft in Deutschland ist gleichzeitig in der Republik Montenegro akkreditiert.

Botschaft von Sri Lanka, Berlin, 09. November 2021