21092021Di
Letzte Aktualisierung:Fr, 17. 09. 2021

Zusammenfassung der Quarantänemaßnahmen für Reisende, die in Sri Lanka ankommen

RegulationsDer Generaldirektor des Gesundheitsdienstes des Gesundheitsministeriums von Sri Lanka hat für Reisende, die in Sri Lanka ankommen, folgende Regelungen bekannt gegeben:

  1. Abgesehen von srilankischen Staatsangehörigen, doppelten Staatsbürgern, Inhabern eines gültigen Aufenthaltsvisums oder ausländischen Mitarbeitern diplomatischer Vertretungen oder internationaler Organisationen ist es Reisenden mit einer Reisegeschichte (einschließlich Transit) in den letzten 14 Tagen nach Indien, südamerikanischen Ländern und Südafrika South Ländern bis auf Weiteres nicht gestattet, in Sri Lanka von Bord zu gehen. Staatsbürger Sri Lankas, doppelte Staatsbürger, Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums oder ausländische Mitarbeiter diplomatischer Vertretungen oder internationaler Organisationen müssen die Erlaubnis des Generaldirektors der Gesundheitsdienste / des Gesundheitsministeriums () einholen, gefolgt von die Erlaubnis des Außenministeriums () und der Zivilluftfahrtbehörde von Sri Lanka (). Sie müssen sich (unabhängig von ihrem Impfstatus) einer obligatorischen institutionellen Quarantäne in einem Quarantänehotel / Quarantänezentrum, nur wenn dort entsprechende Einrichtungen zur Verfügung stehen, unterziehen, um sich von anderen Reisenden zu trennen und werden erst nach einem negativen PCR-Test am 14. Tag ihres Aufenthalts die Erlaubnis erhalten, die Quarantäne zu verlassen. Sie dürfen nicht in einem Safe & Secure Level 1 Hotel oder in einer Residenz unter Quarantäne gestellt werden.
  2. Alle Reisenden nach Sri Lanka sollten zwingend einen negativen COVID-19-PCR-Testbericht in englischer Sprache mit sich führen, der 72 Stunden vor der Einschiffung erstellt wurde. Ein COVID-19 Rapid Antigen Testbericht vor der Abreise wird nicht akzeptiert. Reisende sollten bei der Ankunft eine ausgefüllte Gesundheitserklärung beim Personal des Airport Health Office an den Gesundheitsschaltern des Flughafens einreichen. Gegebenenfalls sind für jedes der mitreisenden Kinder separate Formulare auszufüllen. Reisende, die die empfohlenen Dosen der COVID-19-Impfung abgeschlossen haben und nach zwei Wochen nach Abschluss der Impfung aus dem Ausland abgereist sind, sollten dem Flughafengesundheitsbeauftragten am Flughafen bei der Ankunft den Impfausweis/die Impfkarte vorlegen. Nach Erledigung der Formalitäten am Flughafen werden alle Reisenden in ein von der Regierung Sri Lankas verwaltetes Quarantänezentrum oder in ein Safe & Secure Certified Level 1 Hotel, wie unten beschrieben, gebracht. Der Transport wird von den Regierungsbehörden oder der Hotelleitung auf festgelegte Weise bereitgestellt.
  3. Vollständig geimpfte Touristen, die über Sri Lanka Tourism anreisen, buchen einen Aufenthalt in einem Safe & Secure Certified Level 1 Hotel für eine Nacht und unterziehen sich bei der Ankunft einem PCR-Test. Bei negativem PCR-Test ist keine weitere Quarantäne erforderlich. Sie sollten ihren Transport zum nächsten Ziel selbst organisieren und sollten dafür keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Während der gesamten Reise sollten sie die von der Regierung von Sri Lanka auferlegten COVID-19-Präventionsmaßnahmen strikt einhalten. Sie sollten ohne Zwischenstopp direkt zum Zielort reisen. Sie sollten bei der Ankunft den Medical Officer of Health (MOH) der Region telefonisch oder per E-Mail informieren. Sie müssen jedoch den lokalen Vertreter des Ministeriums für Gesundheit informieren. Sie werden sich am 7. Tag ihres Aufenthalts einem weiteren PCR-Test unterziehen. Bei positivem Test werden sie in ein Intermediate Care Center (ICC) / Designated Hospital eingewiesen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  4. Nicht vollständig geimpfte Touristen, die über Sri Lanka Tourism anreisen, buchen ein Safe & Secure Certified Level 1 Hotel für 14 Nächte. Wenn der PCR-Test negativ ist, bleiben sie in diesen Hotels für 14 Tage in Quarantäne. Fällt der am 14. Aufenthaltstag durchgeführte PCR-Test negativ aus, werden sie aus der Quarantäne entlassen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  5. Alle Touristen, die über Sri Lanka Tourism anreisen und deren PCR-Tests bei der Ankunft positiv ausfallen, werden in ein Intermediate Care Center (ICC) / Designated Hospital aufgenommen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  6. Vollständig geimpfte Ausländer, einschließlich Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums, buchen einen Aufenthalt in einem Quarantäne-Hotel oder Safe & Secure Certified Level 1 Hotel für eine Nacht und unterziehen sich bei der Ankunft einem PCR-Test. Bei negativem PCR-Test ist keine weitere Quarantäne erforderlich. Sie sollten ihren Transport zum nächsten Ziel selbst organisieren und sollten dafür keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Während der gesamten Reise sollten sie die von der Regierung von Sri Lanka auferlegten COVID-19-Präventionsmaßnahmen strikt einhalten. Sie sollten ohne Zwischenstopp direkt zum Zielort reisen. Sie sollten bei der Ankunft den Medical Officer of Health (MOH) der Region telefonisch oder per E-Mail informieren. Sie müssen jedoch den lokalen Vertreter des Gesundheitsministeriums informieren. Sie werden sich am 7. Tag ihres Aufenthalts einem weiteren PCR-Test unterziehen. Bei positivem Test werden sie in ein Intermediate Care Center (ICC) / Designated Hospital eingewiesen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  7. Nicht vollständig geimpfte Ausländer, einschließlich Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums, buchen ein Quarantäne-Hotel oder ein Safe & Secure Certified Level 1 Hotel für 14 Nächte. Wenn der PCR-Test negativ ist, bleiben sie in diesen Hotels für 14 Tage in Quarantäne. Fällt der am 14. Aufenthaltstag durchgeführte PCR-Test negativ aus, werden sie aus der Quarantäne entlassen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  8. Alle Ausländer, einschließlich Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums, deren PCR-Tests bei der Ankunft positiv ausfallen, werden in ein Intermediate Care Center (ICC) / Designated Hospital aufgenommen. In jedem Fall ist der lokale Vertreter des Gesundheitsministeriums über die PCR-Ergebnisse zu informieren.
  9. Alle Reisenden, die in Sri Lanka ankommen, sollten sich an die hier aufgeführten Richtlinien halten.