22102021Fr
Letzte Aktualisierung:Do, 21. 10. 2021

Touristenzahlen in Sri Lanka im September um 18 Prozent gestiegen

SCENIC-newDie Touristenzahlen in Sri Lanka sind im September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,1 Prozent auf 71,111 gestiegen. In den ersten neun Monaten des Jahres zeigt sich nach den Zahlen der Tourismusbehörde des Landes ein Plus von 16 Prozent auf 693 772. Besucher aus Westeuropa zeigten ein Plus von 15,1 Prozent auf 22 327. Die Touristenzahlen aus Deutschland stiegen um 46 Prozent auf 4942, und der wichtigste Markt in Großbritannien zeigte nach bislang enttäuschenden Zahlen ein Plus von 9,1 Prozent. In den ersten Monaten des Jahres waren die Besucherzahlen aus Großbritannien nur um 3,5 Prozent auf 81 762 gestiegen. Die Besucherzahlen aus Frankreich stiegen um 6,4 Prozent auf 3030, während mit den Niederlanden ein weiterer Schlüsselmarkt einen Rückgang um 3,3 Prozent auf 1456 zeigte.

Die Touristenzahlen aus Nordamerika stiegen um 19,9 Prozent auf 3358. Kanada zeigte einen Anstieg um 23,7 Prozent auf 1490, und die USA stiegen um 35,3 Prozent auf 1868. Die Touristenzahlen aus Osteuropa zeigten einen Anstieg um 89,1 Prozent auf 4683. Russland zeigte einen Anstieg um 48,2 Prozent auf 1709, und die Ukraine zeigte einen Anstieg um 171 Prozent auf 1599. Die Touristenzahlen aus dem Mittleren Osten fielen um 13 Prozent auf 4155, während die Besucherzahlen aus Ostasien um 21,4 Prozent auf 10 729 anstiegen. Dabei stiegen die Besucherzahlen aus Cheina um 66,5 Ptozent auf 2 675 und aus Malaysia um 44,4 Prozent auf 1596 an. Die Besucherzahlen aus Singapur fielen um 14,6 Prozent auf 1082. Aus Taiwan kamen mit 1542 Besuchern 93,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Besucherzahlen aus Indien wuchsen nur um 4,2 Prozent auf 13 888 und brachten bezogen auf die ersten neun Monate des Jahres einen Zuwachs von nur 1,3 Prozent auf 122 120.

Indien wurde der wichtigste Markt für Sri Lanka, nachdem Sri Lanka die Visafreiheit für indische Staatsbürger erklärt hatte. In diesem Jahr wurde wegen wachsendem Nationalismus im Land die Visapflicht für Indien und verschiedene andere Länder eingeführt. Allerdings ist der elektronische Registrierungsprozess nicht sehr aufwändig. Die indische Währung wurde ebenfalls abgewertet, was Reisen ins Ausland für seine Staatsbürger verteuert. Die Touristenzahlen aus dem kleinen Inselstaat der Malediven stieg um 5,8 Prozent auf 3701. Bis zum September wuchs der Markt um 10,1 Prozent auf 30 938.

Sri Lanka konnte im Jahr 2011 855 975 Besucher begrüßen und hat für dieses Jahr 950 000 Besucher eingeplant. Offizielle gehen allerdings bereits von einer Besucherzahl von mehr als einer Million Touristen aus.

Quelle: LBO, 24. Oktober 2012, Bild: Sri Lanka Tourism