21092021Di
Letzte Aktualisierung:Fr, 17. 09. 2021

Stellungnahme eines Sprechers des Außenministeriums zum Tod eines srilankischen Staatsbürgers in der Schweiz

mfaDie srilankische Botschaft in Berlin hat mitgeteilt, dass die Schweizer Behörden bestätigt haben, dass der 59.jährige Sri Lanker, der am 25. März in der Schweiz starb, positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Der Verstorbene war aus Punkuduthivu in der Nordprovinz und hatte eine Aufenthaltserlaubnis für die Schweiz.

Ministerium für auswärtige Beziehungen, Colombo, 27. März 2020

Die Original-Stellungnahme finden Sie unter diesem LINK.