16102021Sa
Letzte Aktualisierung:Fr, 15. 10. 2021

Medienmitteilung - Deutscher Botschafter Holger Seubert stattet Außenminister G.L. Peiris einen Höflichkeitsbesuch ab

PeirisSeubert1Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Sri Lanka, Holger Lothar Seubert, hat am Dienstag, 24. August, den neuen Außenminister Sri Lankas, Prof. G.L. Peiris, im Außenministerium in Colombo einen Höflichkeitsbesuch abgestattet.

PeirisSeubert2Außenminister Peiris unterstrich bei dem Treffen die Bedeutung und Vielschichtigkeit der bilateralen Beziehungen zwischen Sri Lanka und Deutschland, die von politischen, wirtschaftlichen Beziehungen bis hin zu langjährigen kulturellen Verbindungen und persönlichen Kontakten reichen.

PeirisSeubert3Botschafter Seubert hob die lebendige und produktive Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern sowohl auf bilateraler als auch auf multilateraler Ebene hervor. Er verwies auch auf den Erfolg der kürzlich abgeschlossenen politischen Konsultationen zwischen Sri Lanka und Deutschland, die ein breites Spektrum von Sektoren abdeckten.

Unter Hinweis auf die starke Präsenz namhafter deutscher Unternehmen in Sri Lanka forderte der Außenminister Deutschland auf, die Investitions- und Handelsmöglichkeiten in Sri Lanka zum beiderseitigen Nutzen weiter zu optimieren.

Die Entwicklungszusammenarbeit als wichtige Dimension der bilateralen Zusammenarbeit erkannte Außenminister Peiris seine aufrichtige Anerkennung für die wertvollen Berufsbildungsmöglichkeiten der srilankischen Jugend durch die Deutschen Technischen Ausbildungsinstitute in Katubedda, Kilinochchi und das neue Ausbildungsinstitut in Matara. Botschafter Seubert informierte den Außenminister über das mit deutscher Hilfe gebaute Mahamodara Entbindungskrankenhaus (Helmut Kohl Hospital) in Galle.

An dem Treffen nahmen Außenminister Admiral Prof. Jayanath Colombage und hochrangige Beamte des Ministeriums teil.

Außenministerium, Colombo, 25. August 2021