01122022Do
Letzte Aktualisierung:Mo, 21. 11. 2022

Medienmitteilung - Amtsantritt von Außenminister Ali Sabry

Sabry1Außenminister Ali Sabry hat heute (25. Juli 2022) im Rahmen einer einfachen Zeremonie sein Amt im Ministerium übernommen. Außenminister Aruni Wijewardane und hochrangige Beamte waren anwesend.

In einer Ansprache an die Beamten erklärte Minister Ali Sabry, er freue sich darauf, das Mandat des Ministeriums zu erfüllen, die Außenbeziehungen Sri Lankas voranzutreiben und dabei auch die inneren Zwänge zu berücksichtigen. Er lobte den scheidenden Minister Prof. G. L. Peiris für seine Führung im Außenministerium.

Minister Sabry wurde 2020 zum Mitglied des Parlaments ernannt. Minister Ali Sabry war seit dem 12. August 2020 Justizminister, bis er am 4. April 2022 zum Finanzminister ernannt wurde.

Als Justizminister startete er viele neue Initiativen, einschließlich der weitreichenden Reformen im srilankischen Justizsektor mit dem Reformprogramm für den Justizsektor zur Änderung von über hundert Gesetzen, von denen einige seit über einem Jahrhundert nicht geändert worden waren. Minister Ali Sabry leitete auch die Digitalisierung des Justizsektors, den Ausbau von Gerichtsgebäuden im ganzen Land und die Einführung spezialisierter Gerichtsgebäude ein, um das Problem von Verzögerungen anzugehen.

Als Finanzminister leitete er die srilankische Delegation für die jüngsten Verhandlungen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank in Washington D.C.

Vor seinem Einstieg in die Politik war Minister Ali Sabry praktizierender Anwalt, und viele der von ihm bearbeiteten Fälle erschienen in Rechtsberichten und Veröffentlichungen. 2012 wurde er zum President’s Counsel ernannt und 2009 als Outstanding Young Person of The Year for Achievement in Law ausgezeichnet. 1997 diente er außerdem als Generalkonsul Sri Lankas in Jeddah, Saudi-Arabien.

Außenministerium, Colombo, 25. Juli 2022