22092021Mi
Letzte Aktualisierung:Fr, 17. 09. 2021

Das Außenministerium startet in Zusammenarbeit mit der ICTA das Online-Portal „Contact Sri Lanka“ für Sri Lanker im Ausland

ContactSL"Contact Sri Lanka", ein Online-Portal, das vom Ministerium für auswärtige Beziehungen und die Agentur für Informations- und Kommunikationstechnologie Sri Lankas (ICTA) gemeinsam für die Sri Lanker im Ausland erstelltt wurde, wurde heute (26. März 2020) im Ministerium für auswärtige Beziehungen eingerichtet. Der Weblink wird auf der Website des Ministeriums unter www.mfa.gov.lk gehostet und kann auch unter www.contactsrilanka.mfa.gov.lk abgerufen werden.

Die Einrichtung des Portals erfolgt gemäß der Forderung von Präsident Gotabaya Rajapaksa nach koordinierten Bemühungen aller Regierungsakteure zur Bekämpfung des COVID-19-Ausbruchs und zur Nutzung digitaler Technologien, um eine schnellere und effizientere Bereitstellung von Diensten zu ermöglichen.

Alle im Ausland lebenden Menschen aus Sri Lanka sind eingeladen, sich freiwillig für die Grundfunktionen der Plattform zu registrieren, damit die Regierung von Sri Lanka in Notfällen wie dem COVID19-Ausbruch Kontakt aufnehmen und Hilfe leisten kann. Diese Plattform ermöglicht es dem Ministerium, auf Echtzeitdaten zuzugreifen, um schnell handeln zu können. Die Open-Access-Plattform würde es den Sri Lankern in Übersee auch erleichtern, zwischen den Interessengruppen der Regierung zu interagieren, und einen besseren Zugang zu den Regierungsdiensten über einen einzigen zentralen Punkt im Ministerium für auswärtige Beziehungen fördern. Dieses Portal wird auch die Sri Lanker in Übersee mit dem Netzwerk der Sri Lanka-Missionen im Ausland verbinden.

Langfristig wird das Portal erweitert und soll als offizielle Informationsquelle dienen und es den Sri Lankern in Übersee erleichtern, ein breiteres Spektrum digitaler Dienste zu erhalten, die von der Regierung angeboten werden. Das Außenministerium hat bereits ein engagiertes Team von Beamten beauftragt, auf Anfragen von Sri Lankern im Ausland zu antworten und in Notfällen in Absprache mit relevanten Interessengruppen als Online-Helpdesk zu fungieren. Durch die Registrierung nach Ländern kann das Ministerium auch konkrete politische Entscheidungen in kritischen Reaktionssituationen wie Evakuierung usw. vorschlagen, abhängig von der Anzahl der generierten Nothilfeanfragen.

Zur Vereinfachung enthält das Portal auch eine Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQs), die als Richtlinie für allgemeine Fragen dienen. Diese benutzerfreundliche Plattform kann einfach über das Internet, in jedem Browser oder auf jeder Benutzeroberfläche navigiert werden und von allen registrierten Benutzern aufgerufen werden, um eine Anfrage zu stellen oder Unterstützung anzufordern, selbst von einem Mobiltelefon aus.

Die über dieses Portal bereitgestellten Daten sind geschützt, um die Privatsphäre von Sri Lankern im Ausland zu gewährleisten, und werden nicht ohne die Zustimmung der Benutzer weitergegeben. Die ICTA wird eng mit dem Außenministerium zusammenarbeiten, um die Funktionen des Portals schrittweise zu erweitern und über das Portal „Contact Sri Lanka“ eine umfassende Online-Serviceplattform für Sri Lanker im Ausland zu schaffen.

Das Ministerium für auswärtige Beziehungen hofft, dass diese integrierte Plattform die bestehende Servicebereitstellung für Übersee-Sri Lanker auf ein höheres Niveau heben wird, insbesondere um in Notfällen schnell reagieren zu können. Alle im Ausland lebenden Sri Lanker sind eingeladen, von diesem Portal zu profitieren.

Außenministerium, Colombo, 26. März 2020

Sie finden weitere Informationen unter https://www.contactsrilanka.mfa.gov.lk/.