21102021Do
Letzte Aktualisierung:Do, 21. 10. 2021

Darlehen für ehemalige LTTE-Kader

Über 1.200 in die Mainstream-Gesellschaft wieder integrierte rehabilitierte LTTE-Kader werden am 30. Juli Darlehen erhalten

Zinsgünstige Darlehen würden rehabilitierten ehemaligen LTTE-Kadern gewährt werden, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, sagte der Minister für Wiedereingliederung und Gefängnisreformen Chandrasiri Gajadeera.

Er sagte die über 1.200 rehabilitierten ehemaligen LTTE-Kader, die in die Mainstream-Gesellschaft wieder integriert wurden, würden die Darlehen bei einer Zeremonie am Amtsitz Temple Trees des srilankischen Präsidenten Mahinda Rajapakse, unter dessen Schirmherrschaft das Programm steht, am 30. Juli erhalten. Die Verwaltung der Darlehen, die bis zu einem Maximalbetrag von 250,000 Rs. gewährt würden, werde durch die Bank of Ceylon, People's Bank und National Savings Bank erfolgen. Das Darlehen werde zu einem Zinssatz von vier Prozent über einen Zeitraum von 10 Jahren gewährt. Während des ersten Jahres seien nur die Zinsen zurückzubezahlen, sagte Minister Gajadeera.

Die Darlehen würden zur Verfügung gestellt, um ein eigenes Geschäft bzw. kleine Industrien und landwirtschaftlichen Projekte aufzubauen sowie Berufsausbildungsprogramme zu beginnen, sagte der Minister. "Wir haben sie nicht nur rehabilitiert und in die Gesellschaft wieder integriert, sondern auch ein Umfeld schaffen, damit sie mit dem Darlehensprogramm einen Beitrag zur Wirtschaft des Landes beitragen können", sagte Minister Gajadeera. Die Anträge würden von den Banken bereits bearbeitet, hieß es aus Ministeriumskreisen.

Unmittelbar nach der Endphase des Krieges ergaben sich 11,700 LTTE-Kader den Sicherheitskräften oder wurden von diesen verhaftet.

Laut Quellen, hat die Regierung für die Wiedereingliederung ehemaligen LTTE-Kader 2,5 Milliarden Rs seit dem Ende des Konflikts im Mai 2009 ausgeben.

Quelle: Ridma DISSNAYAKE, Daily News, 25. Juli 2012