22102021Fr
Letzte Aktualisierung:Do, 21. 10. 2021

CSD rekrutiert 2000 frühere LTTE-Kämpfer

Zweitausend frühere LTTE-Kämpfer haben ihren Dienst beim Civil Security Department (CSD), der für die öffentliche Sicherheit zuständige Behörde, in den Bezirken Mullaitivu und Kilinochchi aufgenommen. Die neuen Rekruten fanden sich vor wenigen Tagen im gemeinsamen Hauptquartier des CSD von Kilinochchi und Mullaithivu ein und folgten damit dem Aufruf des CSD an ehemalige feindliche Kämpfer, sich der Behörde anzuschließen. „Diese früheren LTTE-Kämpfer sind inzwischen vollständig rehabilitiert und in die Gesellschaft integriert. Sie haben Interesse gezeigt, für das CSD zu arbeiten," teilte CSD-Generaldirektor Konteradmiral Ananda Peiris den Daily News mit.

Die Rekrutierungskampagne, ein Konzept von dem Präsidenten der "Tharunyata Hetak" und Parlamentarier Namal Rajapaksa, wurde unter der Leitung des Staatssekretärs für Verteidigung und städtische Entwiclung Gotabhaya Rajapaksa durch CSD-Generaldirektor Konteradmiral Ananda Peiris organisiert, der im Rahmen einer Zeremonie den 2000 neuen Rekruten Bestellungsschreiben und Uniformen aushändigte.

Inzwischen hat das CSD 500 weitere Bewerbungen von rehabilitierten früheren LTTE-Kämpfern und anderen Bürgern aus den Bezirken Mullaitivu und Kilinochchi erhalten. Der Generaldirektor verteilte ebenfalls Geld und Schulausrüstung an Kinder aus diesem Gebiet, die die als Grade Five Exam bekannte Schuleignungsprüfung nach der fünften Klasse bestanden hatten.