21092021Di
Letzte Aktualisierung:Fr, 17. 09. 2021

Bitte der Regierung an Sri Lanker im Ausland

mfaDie Regierung ruft Sri Lanker im Ausland, die wünschen, in ihr Heimatland zurückzukehren, auf, zu bleiben, wo sie jetzt sind, bis das Risiko des COVID-19 Virus minimiert ist.

Die Regierung hat verschiedene effektive Initiativen gestartet, um die Verbreitung des Pathogens zu verhindern. Um den Virus daran zu hindern, ins Land zu kommen und sich dort zu verbreiten, hat die Regierung alle Ankünfte aus dem Ausland unterbunden. Andere Länder in der Welt haben ähnliche Schritte unternommen und Reisen innerhalb des Landes und auch Auslandsreisen unterbrochen.

Die Regierung kündigt an, dass die Anträge von srilankischen Studenten, Geschäftsleuten und Arbeitnehmern auf Rückkehr bearbeitet werden, sobald die Krankheit im Land im Griff ist. Sie gehen bei ihrer Reise von ihrem gegenwärtigen Aufenthaltsort ebenfalls ein Ansteckungsrisiko ein.

Daher bitte der Stellvertretende Staatssekretär des Präsidenten für auswärtige Beziehungen, Admiral Jayanath Colombage, alle Sri Lanka, die zurückzukehren wünschen, dort zu bleiben, wo sie sich derzeit aufhalten, und ihre persönlichen Informationen der srilankischen Botschaft oder dem Generalkonsulat in diesen Ländern zur Verfügung zu stellen.

Mohan Karunaratne, stellvertretender Direktor, 27.03.2020

Sie finden die vollständige Stellungnahme auf ENGLISCH, SINGHALESISCH und TAMiLISCH.