16102021Sa
Letzte Aktualisierung:Fr, 15. 10. 2021

Pressemitteilung - Vorsitzender von Sewalanka spricht bei Veranstaltung zum 50. Jahrestag der Gründung der Welthungerhilfe

Navaratne1 siteAuf Einladung der Welthungerhilfe, einer nicht-religionsgebundenen und politisch unabhängigen sowie regierungsunabhängigen Non-Profit-Organisation, die auf den Gebieten Entwicklungshilfe und Katastrophenhilfe tätig ist und im Jahr 1962 durch den damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke gegründet wurde, nahm der Vorsitzende der Sewalanka Foundation of Sri Lanka, Harsha Navaratne, an einer Veranstaltung aus Anlass des 50. Jahretages der Gründung der Organisation teil. Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck statt. Der Bundesaußenminister und weitere hochrangige Persönlichkeiten waren ebenfalls anwesend.

Harsha Navaratne hielt im Rahmen dieser Veranstaltung ebenfalls eine Ansprache. Er stellte fest, nach dreißig Jahren des Krieges arbeite Sri Lanka entschlossen darauf hin, die Entwicklungsziele des Landes zu erreichen und den Rückstand zu anderen Ländern in Asien aufzuholen. Navaratne sagte weiter, nach dem Ende des Konflikts sehe sich das Land vielen Herausforderungen in Bezug auf Versöhnung, Wiederaufbau und Rücksiedlung gegenüber. Er fügte hinzu, die Unterstützung zur Lösung dieser Probleme und der Schaffung eines besseren Lebens für alle Bürger des Landes sei sehr willkommen. Die Sewalanka Foundation arbeite konstruktiv mit der Regierung von Sri Lanka zusammen, um die Entwicklungsherausforderungen nach dem Ende des Krieges anzugehen. Navaratne appellierte an Deutschland, Teil dieses Prozesses zu sein und Sri Lanka bei der Entfernung aller Hürden beizustehen.

Navaratne2 siteNavaratne forderte den Bundespräsidenten, den Bundesaußenminister und die anderen vertretenen Persönlichkeiten auf, sich durch die diplomatischen Kanäle in Sri Lanka zu engagieren, um die Kooperation zwischen Sri Lanka und Deutschland auszubauen und zu stärken. Navaratne stellte fest, der Botschafter von Sri Lanka in Deutschland sehe sich einer Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und Sri Lanka fest verpflichtet, und er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die deutsche Seite sich seinen Bemühungen anschließen werde.

Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland und andere Bundesminister begrüßten die Bitte des Vorsitzenden von Sewalanka und sagten eine Verbesserung der Zusammenarbeit in der Zukunft zu.

Botschafter Sarrath Kongahage nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil und nutzte die Gelegenheit, die Persönlichkeiten, die an der Veranstaltung aus Anlass des 50. Jahrestags der Gründung der Welthungerhilfe teilnahmen, über die Entwicklungen in Sri Lanka nach dem Ende des Krieges zu informieren.

Botschaft von Sri Lanka,
Berlin,
01.01.2013