16102021Sa
Letzte Aktualisierung:Fr, 15. 10. 2021

Pressemitteilung - Generalmajor M. Hathurusinghe nimmt am 2. Internationalen Symposium zur Entwicklung von CBRN teil.

HathurusingheBerlin WebDas Zweite Internationale Symposium zur Entwicklung von CBRN-Verteidigungsfühigkeiten fand unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundesinnenministeriums und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verteidigung vom 22. bis 24. Oktober in Berlin statt.

Das Symposium wurde organisiert, um die Aufmerksamkeit auf den Schutz vor den Auswirkungen von chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen (CBRN) Gefahren zu lenken und diesbezüglichen Maßnahmen Priorität einzuräumen. Das Symposium konzentrierte sich auf die Einrichtungen von anspruchsvollen interdisziplinären Prozeduren und Techniken im Kontext von Krisenmanagement, Führungsorganisation, ziviler und militärischer Organisation zum Schutz von Zivilisten und militärischem Personal zum Schutz vor CNRN-Gefahren.

Generalmajor M. Hathurusinghe, Kommandeur der Sicherheitskräfte in Jaffna, und Botschafter Sarrath Kongahage nahmen an dem Symposium teil.

Einschließlich der hochrangigen Gäste nahmen mehr als 1000 internationale Gäste als 50 Ländern an dem Symposium teil.

Die Botschaft von Sri Lanka in Deutschland koordinierte die Teilnahme von Generalmajor M. Hathurusinghe an dem Symposium.

Botschaft von Sri Lanka
Berlin
29. October 2012