15102021Fr
Letzte Aktualisierung:Fr, 15. 10. 2021

Fruchtbare Diskussion mit IFOAM Executive Director

IFOAMZwischen SE Botschafter Manori Unambuwe und Frau Louise Luttikholt, Exekutivdirektorin von IFOAM Organics International, wurde eine sehr fruchtbare Diskussion über die Ausweitung der Unterstützung für Sri Lanka bei seiner Initiative für biologischen Landbau geführt. Die Diskussion drehte sich um die Unterstützung und Zusammenarbeit der IFOAM bei der Umsetzung eines Nationalen Aktionsplans zum ökologischen Landbau durch Expertenbeiträge zu politischen Maßnahmen, die Harmonisierung der srilankischen Bio-Standards, um internationale Standards zu erfüllen, der Aufbau von Kapazitäten von Agrarbeauftragten und die Unterstützung bei der Vermarktung von Bio-Produkten international.

IFOAM wurde 1972 mit dem Auftrag gegründet, Kapazitäten aufzubauen und den Übergang von Landwirten zum ökologischen Landbau zu erleichtern, das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer nachhaltigen Produktion und eines nachhaltigen Konsums zu schärfen und sich für ein politisches Umfeld einzusetzen, das agroökologischen Anbaumethoden und einer nachhaltigen Entwicklung förderlich ist. Der Verband hat mehr als 100 Mitgliedsländer und –territorien.