24022018Sa
Letzte Aktualisierung:Di, 20. 02. 2018

Visa-Richtlinien für Studenten und zur Arbeitsaufnahme

Visa für Studenten oder Personen, die zur Arbeitsaufnahme nach Sri Lanka einreisen wollen, werden mit Genehmigung des Controller of Immigration & Emigration (CI&E), Colombo, Sri Lanka, ausgestellt.

 Anträge auf Visa für Studenten und Personen, die zur Arbeitsaufnahme nach Sri Lanka einreisen wollen, sollten daher wenigstens sechs Wochen im Voraus bei der Botschaft eingereicht werden.

Voraussetzungen:

  • Vollständig ausgefülltes Visumantragsformular
  • Reisepass mit wenigstens einer unbenutzten Seite. Der Reisepass sollte wenigstens eine Gültigkeit von sechs Monaten ab dem Datum der Abreise nach dem Aufenthalt in Sri Lanka aufweisen
  • Falls der Reisepass und die Dokumente per Post zurückgesandt werden sollen, sollte ein an Sie selbst adressierter und frankierter Rückumschlag dem Antrag beigelegt werden. Anträge ohne frankierten Rückumschlag werden aufbewahrt, bis der Antragssteller diese selbst abholt.

Anträge auf Visa sollten weiterhin enthalten:

(A) Studenten: Einen Brief des Bildungsträgers in Sri Lanka, der bestätigt, dass der Antragssteller zum Studium zugelassen wurde. Antragsstellern wird ebenfalls geraten, Ihren Bildungsträger aufzufordern, den CI&E zu kontaktieren, um die Freigabe zu befördern.

(B) Arbeitsaufnahme: Ein Ausländer, der zur Arbeitsaufnahme nach Sri Lanka einreisen will, sollte seinen zukünftigen Arbeitgeber in Sri Lanka auffordern, die Genehmigung des Visums durch den Controller of Immigration & Emigration einzuholen. Visa dieser Kategorie werden nur nach Freigabe durch den Controller of Immigration & Emigration erteilt.

Anträge auf Studentenvisum oder Visum zur Arbeitsaufnahme sollten wenigstens sechs Wochen vor der geplanten Abreise bei der Botschaft eingereicht werden.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die Botschaft von Sri Lanka in Berlin oder das Generalkonsulat von Sri Lanka in Frankfurt.

Visumsgebühr: 25,- EUR (Einreisevisum für 30 Tage)