26092018Mi
Letzte Aktualisierung:Mo, 17. 09. 2018

Vertreter sri-lankischer Genossenschaftsbanken besuchen Deutschland

SriLankanBankers 380Das sri-lankische Generalkonsulat in Frankfurt hat vor kurzem einen Besuch von Vertretern sri-lankischer Genossenschaftsbanken bei der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) in Montabaur ermöglicht. Die ADG ist eine Bildungseinrichtung für Genossenschaftsbanken in Deutschland und bietet Informationen und Dienstleistungen auch für Genossenschaftsbankennetze weltweit an. An dem dreitägigen Workshop in Montabaur nahm ein fünfköpfiges Team unter der Leitung von Damitha Narangoda, dem CEO der Co-operative Insurance Company Limited, teil.

Dieser Besuch geht zurück auf die Bemühungen des Generalkonsuls von Sri Lanka in Frankfurt, Pradip Jayewardene. "Der Workshop und der Besuch dieser Delegation wurden von mir initiiert, da ich selbst unmittelbar Kenntnisse über das ländliche Bankennetzwerk in Sri Lanka verfüge und den großen Bedarf ländlicher Unternehmer und Bauern für einen Zugang zu Finanzmitteln selbst gesehen habe. Deutschland mit Banken wie den Volks- und Reifeisenbanken ist der Geburtsort für genossenschaftliche Banken und verfügt über eine der größten und am weitesten entwickelten genossenschaftliche Bankensysteme der Welt. Diese bieten eine starke finanzielle Basis für die deutsche Industrie und Landwirtschaft", sagte Generalkonsul Jayewardene, der die ersten Gespräche mit den ADG-Beamten in Deutschland geführt hatte, um ein für beide Seiten geeignete Programm zu erarbeiten. "Das Hauptziel der Veranstaltung ist es, eine Absichtserklärung und einen Vorschlag für einen Technologietransfer und optimale Vorgehensweisen zu entwickeln", fügte er hinzu.

Auszug aus dem Artikel von Dilmini Dissanayake in Germany, Financial Times, 8. Dezember 2014